Seit dem 1. Januar 2015 gilt in Deutschland nach dem neuen Mindestlohngesetz - abgekürzt: MiLoG - ein flächendeckender gesetzlicher Mindestlohn. Danach haben Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer nun grundsätzlich einen Anspruch auf Zahlung eines Bruttoarbeitsentgeltes von mindestens 8,50 Euro pro Stunde. Ab 1.1.2017 steigt der Betrag auf 8,84 EUR pro Stunde.

Allerdings gelten die Regelungen natürlich nicht uneingeschränkt für alles und jeden, sondern es gibt wie immer Ausnahmen. Die aus studentischer Perspektive wichtigsten Fragen sind in den häufigsten Fragen zum Mindestlohn - Informationen für studentische Beschäftige - zusammengefasst:

Mindestlohn - Informationen für studentische Beschäftigte (FAQs)