Spartipps

Landshut

An der Hochschule Landshut gibt es für die Studierenden ein verpflichtendes Semesterticket für € 20,-. Dieser Betrag ist bereits im Semesterbeitrag enthalten.  Das Semesterticket ist im Studierendenausweis integriert und ist nur in Verbindung mit einem aktuellen Lichtbildausweis gültig. Mit dem Ticket können alle Linien der Stadtwerke Landshut außer der Flughafenlinie befahren werden.

Freifahrtberechtige schwerbehinderte Studierende können sich den Betrag auf Antrag in der Sozialberatung bei Birgit Schnellinger (SH 111) erstatten lassen. Bitte Schwerbehindertenausweis, Wertmarke in Kopie und Studentenausweis mitbringen. Termine und Ablauf finden Sie hier.

Passau

Studierende der Universität Passau können für € 20,- je Semester die Buslinien der Verkehrsbetriebsgesellschaft Passau (VBP) nutzen. Als Fahrausweis dient der Studierendenausweis, der nun auch das Logo der VBP trägt, in Verbindung mit einem gültigen amtlichen Personalausweis oder Reisepass.

Mit dem Semesterticket können die Busse auf den Linien der Verkehrsbetriebsgesellschaft Passau genutzt werden. Das Ticket gilt an allen Wochentagen und auf allen Linien, mit Ausnahme des Oberhausbusses.

Der Beitrag wird jeweils bei der Rückmeldung erhoben.

Schwerbehinderte Studierende, die Anspruch auf kostenlose Personenbeförderung haben und die über das Beiblatt zum Schwerbehindertenausweis mit der Wertmarke verfügen, können sich auf Antrag den Semesterticketanteil beim Studentenwerk in der Sozialberatung erstatten lassen. Termine und Ablauf finden Sie hier.

Bitte beachten Sie: Zusätzlich zum Studierendenausweis müssen Sie einen gültigen amtlichen Lichtbildausweis (Personalausweis oder Reisepass) mit sich führen, der Studierendenausweis alleine ist nicht ausreichend. Das Ticket ist nicht übertragbar.

Regensburg

An der Universität und Ostbayerischen Technischen Hochschule in Regensburg können alle Studierenden für einen obligatorischen Semesterbeitrag, der in den Studentenwerksbeitrag mit einfließt, auf allen Strecken, die im "Regensburger Verkehrsverbund (RVV)" integriert sind, während des gesamten Semesters einschließlich der Semesterferien beliebig oft fahren. Der Semesterbeitrag wird jedes Semester bei Immatrikulation oder Rückmeldung erhoben.

Gaststudierende können das Semesterticket nicht erwerben.

Schwerbehinderte Studierende, die Anspruch auf kostenlose Personenbeförderung haben und die über das Beiblatt zum Schwerbehindertenausweis mit der Wertmarke verfügen, können sich auf Antrag den Semesterticketanteil beim Studentenwerk in der Sozialberatung erstatten lassen. Termine und Ablauf finden Sie hier

Mit dem RVV-Semester-Ticket können insgesamt über 100 Buslinien und 6 Schienenverbindungen im gesamten Verbundraum genutzt werden.

Universität und Hochschule sind über die Linien 2B, 4, 6 und 11 erreichbar. Diese verkehren ganzjährig. Zu den Vorlesungszeiten wird das Angebot durch die campusLINIEN C1, C2, C4 und C6 erweitert. Darüber hinaus werden Universität und Hochschule auch von den Linien 19 und 21 angefahren.


Für € 88,40 (SS 2017) können Studierende der Universität und Hochschule Regensburg den RVV und alle Verbundverkehrsmittel (bei Zügen nur 2. Klasse) in allen Zonen beliebig oft benutzen. Der Betrag ist von allen Studierenden zu bezahlen. Als Fahrkarte gilt die Campuscard in Verbindung mit dem Personalausweis.
Nähere Infos auf der Homepage des RVV.

Deggendorf
hier gibt es leider noch keine Kooperation mit dem öffentlichen Nahverkehr