Nutzungsbedingungen für das Online-Reservierungssystem und für die manuelle Datenerfassung vor Ort:

Wenn Sie Ihr Essen und Trinken bei uns im Haus - sowohl in der Cafeteria als auch in der Mensa - einnehmen möchten, müssen wir aufgrund gesetzlich vorgeschriebener Hygiene- und Infektionsschutzmaßnahmen Ihre Kontaktdaten speichern. Das Online-Reservierungssystem können sämtliche Studierende und Beschäftigte nutzen. Für die Registrierung ist eine gültige E-Mail-Adresse notwendig. Sollten Sie im Voraus das Online-Reservierungssystem nicht nutzen, müssen wir Ihre Daten vor Ort handschriftlich erfassen. Ohne die Aufnahme Ihrer Daten dürfen wir Ihnen nur Essen zum Mitnehmen anbieten.

- Dieses Datenerfassung dient dem Schutz Ihrer Gesundheit, der unserer Beschäftigten, einer schnellen Nachverfolgbarkeit möglicher Infektionsketten mit dem neuartigen Covid-19-Virus („Corona“) und der Einhaltung der im Zuge der Pandemie geltenden Rechtsvorschriften (Zweck der Datenerhebung).

- Die gesetzliche Grundlage ist nach Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO: die jeweils gültige Version der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (kurz BayIfSMV) sowie des Bayern-Corona-Plans.

Folgende Daten werden erhoben:
Vor- und Nachname, Telefonnummer, E-Mail Adresse, Uhrzeit und Dauer des Aufenthalts.

- Die Datenaufnahme dient allein dem oben genannten Zweck. Ihre Daten werden nicht für andere Zwecke verwendet. Mit Ihrer Angabe geben Sie auch Ihre Einwilligung zur Datenverwendung.

- Ihnen stehen auch hierfür die Betroffenenrechte gemäß Art. 12-23 DSGVO zu.

- Die Daten werden nach derzeitiger Rechtslage 30 Tage aufbewahrt. Nach dieser Zeit werden die Daten gelöscht, spätestens aber unverzüglich nach Beendigung der Pandemie.

- Die Daten werden nur nach schriftlicher Anfrage seitens der Gesundheitsbehörde an diese übermittelt. Für Zwecke des Infektionsschutzes sehen die aktuell geltenden Rechtsvorschriften Auskunftsverpflichtungen unsererseits gegenüber den zuständigen Gesundheitsbehörden vor. Werden Ihre personenbezogenen Daten von der zuständigen Gesundheitsbehörde angefordert, ist der oder die jeweilige Landrat/Landrätin bzw. Oberbürgermeister/Oberbürgermeisterin, für die weitere Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten bei den Gesundheitsbehörden verantwortlich.

Informationen und Ansprechpartner zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erhalten Sie hier: https://www.stwno.de/de/datenschutz