In der Mensa und Cafeteria der Hochschule für angewandte Wissenschaften Deggendorf bezahlen Sie nur noch mit einer Chipkarte. Die Chipkarte ist gleichzeitig Studentenausweis.

Wie funktioniert das?

Ihre kontaktlose Chipkarte ersetzt das Bargeld beim Bezahlen. Also kein langes Suchen nach dem passenden Kleingeld, Sie müssen nicht einmal die Karte aus Ihrer Geldbörse oder Brieftasche entnehmen, sondern können die Geldbörse/Brieftasche mit der darin enthaltenen Karte auf das Lesegerät an der Kasse am Ende der Ausgabelinie legen. Die Kassiererin erfasst die von Ihnen gewählten Speisen und Getränke und damit den Preis. Auf der Digitalanzeige am Kassencomputer sehen Sie den alten Saldo Ihrer Karte, den Gesamtbetrag, der von Ihrer Karte abgebucht wird, sowie den neuen Saldo. Voraussetzung: Ihre Karte ist geladen, d. h. Sie müssen immer ein ausreichendes Guthaben auf Ihrer Karte haben. Sie riskieren sonst, dass Ihr Essen kalt wird und sich Warteschlangen bilden!

Sie können Ihre Karte an einem der Aufwertautomaten im Foyer der Mensa aufwerten.

Halten Sie die Karte vor das Lesefeld mit der Aufschrift Legic; das Display zeigt Ihnen zunächst das aktuelle Guthaben auf Ihrer Karte an. Sie können nun durch Einführung von 5,- 10,- 20,- oder 50,- €-Banknoten das Guthaben Ihrer Karte auf bis zu 77,- € erhöhen. Bei Ende der Transaktion erscheint das neue Guthaben am Display. Diesen Vorgang wiederholen Sie jedesmal, wenn Ihre Karte aufgewertet werden soll.

Wollen Sie lediglich wissen, wie hoch Ihr Guthaben ist, können Sie die Karte an jeden Kartenleser halten und der Saldo erscheint auf dem Display.

An der Kasse können Sie Ihre Karte nicht aufwerten!

Wie bekomme ich die Campuscard?

Studentinnen und Studenten erhalten die Karte in der Studentenkanzlei. Bedienstete der Hochschule für angewandte Wissenschaften erhalten die Karte in deren Verwaltung. Im
Servicebüro
Zi.-Nr. B 103
Öffnungszeiten: Mo - Fr 8.30 - 14.00
werden auch Gästekarten ausgegeben und zurückgenommen. Die Studentinnen und Studenten können dort nach der Exmatrikulation das Restguthaben auszahlen lassen.

Datenschutz!?

Auf der Chipkarte sind keine persönlichen Daten gespeichert. Gespeichert sind lediglich Kartennummer, aktueller Saldo und eine Kennung, ob es sich um eine Studenten-, Bediensteten- oder Gästekarte handelt.

Karte verloren oder beschädigt?

Wir können Ihre Karte bei Verlust sperren und der Finder kann Ihr Guthaben ab Wirkung der Sperre nicht nutzen. Das verbleibende Guthaben kann Ihnen wieder ersetzt werden, da immer der letzte Saldo jeder Karte auch im System gespeichert ist. Wird die Karte zurückgegeben, können Sie gegen Vorlage eines gültigen amtlichen Lichtbildausweises Ihre Karte wieder erhalten. Auch im Falle der Beschädigung der Karte kann das Guthaben ersetzt werden.

Karte funktioniert nicht?

Bei Funktionsstörungen beim Bezahlen wenden Sie sich bitte an unser Servicebüro.

Wie muss die Chipkarte behandelt werden?

Die Karte darf nicht geknickt oder im Dauerzustand gebogen werden. In die Karte dürfen keine Löcher eingestanzt werden. Die Karte darf keiner starken Hitze ausgesetzt werden. Von einer Reinigung in der Waschmaschine wird abgeraten.