Wie funktioniert Mehrweg-to-go?

Trotz aller Hintergründe stellt sich natürlich noch die entscheidende Frage: Wie komme ich nun an mein Essen in der Mensa bzw. Cafeteria? Das geht ganz einfach!

Wir stellen Euch vor, wie das Mehrwegsystem von Relevo funktioniert:

Relevo So einfach gehts

1. Der erste und wichtigste Schritt überhaupt: Ladet Euch bei Google Play oder im App Store die Relevo-App auf Euer Smartphone und registriert Euch einmalig als Nutzer. Die Registrierung ist notwendig, weil das System nur auf diese Weise erkennt, dass Ihr an dem System teilnehmt und welche Mehrwegbehälter Ihr ausgeliehen habt. Es werden nur die personenbezogenen Daten erhoben, die für die Nutzung des Mehrwegsystems zwingend erforderlich sind. Weitere Informationen zum Datenschutz findet Ihr hier.

2. Bestellen: Ladet die App und bestellt Euer Essen im kostenlosen Relevo-Mehrweggeschirr. Auf Euch kommen keine weiteren Kosten hinzu; ebenso wenig müsst Ihr Pfand für das Mehrweggeschirr zahlen! Nur die auch im Speiseplan angezeigten Preise für die Speisen, müsst Ihr auch tatsächlich zahlen. Wir fordern keinen Aufschlag für die Nutzung des Mehrweggeschirrs!

3. Ausleihen: Auf dem Geschirr sind QR-Codes gedruckt. Scannt den QR-Code auf dem Geschirr und zeigt Eure Scanbestätigung unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern.

4. Genießen: Genießt Euer Essen pfandfrei und mit gutem Gewissen wo immer Ihr wollt. Das Geschirr ist stabil und kommt mit Deckel und hält Eure Speisen auch bei kühlen Außentemperaturen sicher und warm.

5. Zurückgeben: Gebt das Geschirr in der Mensa oder unseren Cafeterien mit Speisenangebot innerhalb von 14 Tagen an den eingerichteten Rückgabe-Stationen zurück und bestätigt Eure Rückgabe mittels Scannens der auf den Plakaten bereitgestellten QR-Codes.

Wichtig: Ihr könnt das Relevo-Mehrweggeschirr kostenlos innerhalb von 14 Tagen nutzen. Ihr werdet in diesen zwei Wochen mehrfach in der App und per E-Mail auf die Rückgabefrist erinnert. Danach stellt Euch Relevo eine nicht rechtzeitig zurückgegebene Bowl für 10 € in Rechnung, denn bei nicht erfolgter Rückgabe gelten die Bowls als gekauft. Damit soll ein ständiger Kreislauf ermöglicht sein: Die Bowls sollen sich schließlich nicht im Büro oder zu Hause stapeln, denn dann fehlen sie wieder in der Ausgabe in der Mensa oder Cafeteria.

RückgabeScan web

Unser Erklärvideo fasst Euch den Bestellvorgang noch einmal Schritt für Schritt zusammen:

So einfach geht Umweltretten mit Mehrweg-to-go!

Solltet Ihr noch Fragen haben, schaut bitte zunächst in unseren „FAQ: Mehrweg-to-go“ vorbei. Werdet Ihr hier nicht fündig, schreibt eine E-Mail bitte ausschließlich an die Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir bemühen uns, Euch so früh wie möglich eine Rückantwort zu schicken.

Alle weiteren Informationen erhaltet Ihr auf diesen Seiten: