Das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz setzt sich im Rahmen der aktiv für die Reduzierung von Einwegmüll am Campus ein. So ruft das Studentenwerk auf, nicht mehr gebrauchte Handys zu sammeln und anhand der bereitgestellten Sammelboxen abzugeben.

In Regensburg befinden sich die Handysammelboxen in den Foyers der Mensen an Universität und OTH Regensburg. Sie werden nach der Nachhaltigkeitswoche von 27. Juni bis 3. Juli 2022 geleert. 

In Passau können die nicht mehr gebrauchten Handys ebenfalls in der Mensa in einer Sammelbox entsorgt werden. Die Boxen stehen im Rahmen von "Sustainability, yes we can!" von 28. Juni bis 1. Juli 2022 bereit. 

In Landshut stehen die Handysammelboxen von 27. Juni bis 1. Juli 2022 in der Cafeteria der Hochschule Landshut. 

Jedes Jahr wandern in Deutschland etwa 24 Millionen neue Smartphones über die Ladentheke. Dabei führen Rohstoffgewinnung, Produktion und Nutzung zu immensen Umweltauswirkungen. Das heißt zugleich: Alte, nicht mehr gebrauchte Handys landen oft im Müll, obwohl sie noch funktionsfähig sind – also eine doppelte Belastung für die Umwelt.

Die Handysammelboxen werden am Ende der Nachhaltigkeitswoche geleert. Die Handys werden im Anschluss der Initiative handysfuerdieumwelt.de zur Verfügung gestellt, wo sie ordnungsgemäß recycelt werden. Mit der Abgabe leisten die Studierenden einen wertvollen Beitrag zum Umweltschutz.

Mehr Informationen: https://www.handysfuerdieumwelt.de/ 

 

NaWo 22 Logo groß grün