Ergebnisse Finanzierung WS 2016/2017

Der Fragenkatalog zur Ausbildungsförderung umfasst insgesamt 12 Fragen rund um
das Thema finanzielle Förderung von Studierenden durch das Amt für Ausbildungsförderung
in den Hochschulstädten Regensburg, Passau, Landshut und Deggendorf.

Im Wintersemester 2016/2017 haben insgesamt 1.706 Studierende an der Umfrage teilgenommen, dies entspricht 25,7 % der 6.639 befragten BAföG-Empfänger.

Die Bewertungsskala der Fragen erfolgt nach folgenden Stufen:
1 = voll und ganz zufrieden
2 = zufrieden
3 = eher zufrieden
4 = eher nicht zufrieden
5 = nicht zufrieden
6 = überhaupt nicht zufrieden
Bei vielen Fragen haben die Studierenden zudem die Möglichkeit, persönliche Kommentare einzufügen.

Insgesamt konnte bei der Umfrage ein positives Ergebnis erzielt werden.
Der schlechteste Mittelwert liegt bei 3,1 und liegt somit noch in einem befriedigenden Durchschnittsbereich. Der beste Mittelwert liegt bei 2,2 und bestätigt eine gute Leistung.

Die besten Ergebnisse konnten bei der Freundlichkeit des persönlichen Sachbearbeiters (Mittelwert 2,2 bei 1450 Feedbackgebern), der Beratungsqualität (Mittelwert 2,3 bei 880 Feedbackgebern) und der Zufriedenheit mit der Online-Antragstellung (Mittelwert 2,3 bei 560 Feedbackgebern) erzielt werden.

Die schlechteste Bewertung erhielt die Dauer der Bearbeitung des Antrags (Mittelwert 3,1 bei 1295 Feedbackgebern) sowie die telefonische Erreichbarkeit der Sachbearbeiter (Mittelwert 2,9 bei 1395 Feedbackgebern).

Um die Aktenbearbeitung und Entscheidungen künftig zu beschleunigen wurden von der Amtsleiterin regelmäßige Aktenbesprechungstermine mit den Sachgebieten eingerichtet. Weitere Maßnahmen zur Verbesserung der Erreichbarkeit werden von der Leitung der Abteilung in 2018 umgesetzt.

Die Wichtigkeit eines bestimmten (festen) Ansprechpartners im Amt wurde mit einem Mittelwert von 2,0, die Wichtigkeit, mit dem persönlichen Sachbearbeiter per E-Mail in Kontakt treten zu können sogar mit einem Mittelwert von 1,9 bewertet.

Dies zeigt, dass die Digitalisierung eine zunehmende Rolle einnimmt und deshalb auch künftig die Nutzung des Online-Antrages weiter forciert werden muss. 

Die Gesamtzufriedenheit mit den Leistungen des Amts für Ausbildungsförderung liegt bei einem Mittelwert von 2,5 bei 1.521 Feedbackgebern. Ein positives Ergebnis, das wir weiter verbessern möchten.

Die nächste Umfrage im Bereich der Ausbildungsförderung findet im Sommersemester 2018 statt.