Theater an der Uni

Vorhang auf für die studentische Kulturszene: Die Protagonisten der studentischen Kulturszene stellen sich an diesem Abend vor. Eingeladen sind sowohl kulturinteressierte Studierende, als auch diejenigen, die sich kulturell engagieren wollen, denn: Wir machen Kultur, bist du dabei?

Nach drei Semestern im Online Studium öffnet am 21. Oktober das Theater an der Uni erstmals wieder seinen Vorhang. Die Kulturförderung des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz lädt um 20 Uhr zum Kulturinfoabend ins Theater ein. Das Motto "Wir machen Kultur, bist du dabei?" ist dabei Programm: Die studentische Kulturszene und die Kulturförderung des Studentenwerks stellen sich vor. Pascal Simon moderiert den Abend. Seine Gäste sind unter anderem Dr. Simone Merk, Leiterin des Germanistentheaters, UR Musicals und UR Stage Clubs, und Arn Goerke, Leiter der Orchester der Universität Regensburg. Dazwischen gibt es Musikeinlagen und Show-Acts wie Impro-Theater von "DingsImpro". 

Eingeladen sind sowohl alle kulturinteressierten Studierenden, als auch diejenigen, die sich kulturell engagieren möchten. Die Studierenden können an diesem Infoabend live erleben, welche Möglichkeiten es gibt, sich neben dem Studium kulturell zu betätigen, beispielsweise als Mitglied einer Theatergruppe, als Teil des Uniorchesters, als Theaterbesucher oder gelegentliche Workshop-Teilnehmerin oder -teilnehmer. 

Zur Veranstaltung "Wir machen Kultur, bist du dabei?" auf Facebook

Kulturinfoabend: „Wir machen Kultur, bist du dabei? Vorhang auf für die studentische Kulturszene“

Wann: 21. Oktober 2021, 20 Uhr

Wo: Theater an der Uni, Albertus-Magnus-Straße 4, 93053 Regensburg (im Studentenhaus auf dem Campus) 

Wer: für alle, die sich für studentische Kultur interessieren 

Eintritt: frei

Hygieneregel: 3G (geimpft, genesen, getestet) mit medizinischer Maske auch während der Vorstellung; Bitte beachten Sie, dass die Schnelltest von einer entsprechend beauftragten Stelle durchgeführt werden müssen, etwa Arztpraxen, Apotheken, dem städtische Testzentrum am Dultplatz (bis 30. November für Studierende kostenlos) oder dem Testzentrum der Universität Regensburg in CIP RZ 1, das täglich geöffnet ist. Ein zu Hause durchgeführter Selbsttest wird nicht als Nachweis des 3G-Status akzeptiert.