Musical

Die Erarbeitung von markanten Chor-, Orchester- und Musicalwerken gehört zu den großen Herausforderungen in der Musiklehrerausbildung. Studierende lernen nicht nur verschiedene Genres kennen, sondern haben gleichzeitig Einblick in die Organisation und die Aufführungsbedingungen szenischer Gestaltung. Verschiedene Konzertdarbietungen ließen uns und die Besucher unserer Aufführungen in jüngster Vergangenheit auch das Theater an der Uni schätzen und lieben.

Bild Hair_S2A1736_web.jpg

Mit dem Rock-Musical Hair (The American Tribal Love; Galt MacDermot, 1968) stand im Jahr 2018 ein herausragendes Werk der Musicalszene auf dem Programm, das an drei Konzertabenden im Theater an der Universität gegeben wurde. Unter der Einbeziehung von über 60 Studierenden und Dozenten des Lehrstuhls für Musikpädagogik und Musikdidaktik wurden die 1968er Jahre in ihrer musikalischen Gestaltung von „Love, peace and happiness“ wieder lebendig. Die Konzertabende wurden gestaltet anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Universität Regensburg in der Aufnahme ihres Lehrbetriebs. Die Vorstellungen zeichneten sich insbesondere durch die choreographische Bühnenarbeit, die vokale Gestaltung in Soli und Ensembles, durch Licht- und Bühnentechnik sowie nicht zuletzt in der impulsiven Bandarbeit aus und wurden für alle Mitwirkenden und Zuhörer zu einem Erlebnis besonderer Art.

Die Werke, die am Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik zur Aufführung kommen, decken ein breites Spektrum weltlicher und geistlicher Chorliteratur ab und ermöglichen die künstlerische Einbeziehung von Studierenden in populären und ernsten Stilrichtungen. Unsere Lehrbeauftragten haben hier eine große Bedeutung, da sie mit ihrer künstlerischen Expertise helfen, die Studierenden gezielt auf die Konzertdarbietungen vorzubereiten.   

Nähere Informationen erhalten Sie über das Sekretariat des Lehrstuhls:

Prof. Dr. Magnus Gaul
Lehrstuhl für Musikpädagogik und Musikdidaktik
Universität Regensburg
Universitätsstraße 31
93053 Regensburg
Tel.  0941/ 943–3218
Fax. 0941/ 943–1963
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!