Die kommenden Veranstaltungen am Studienort Passau können sie folgender Liste entnehmen.

Wann?

Was?

Wer?

Wo?

Do 30.1.20
// 19:30
Musical: Strasbourg Calling
Begleitet unsere zwei Inspektoren bei der Ermittlung in einer mysteriösen Mordserie im Strasbourg der 30er Jahre.
Unser neues Musical „Strasbourg Calling“ verzaubert euch sowohl mit bekannten als auch mit neuen, selbstgeschriebenen Liedern.

Termine:
Mo. 27.01.
Di. 28.01.
Do. 30.01.
Fr. 31.01.

Ort: ITZ 017

Einlass: 19:30 Uhr

Karten: 4€ VVK / 5€ AK
HSG AmusicalITZ

Fr 31.1.20
// 19:30
Musical: Strasbourg Calling
Begleitet unsere zwei Inspektoren bei der Ermittlung in einer mysteriösen Mordserie im Strasbourg der 30er Jahre.
Unser neues Musical „Strasbourg Calling“ verzaubert euch sowohl mit bekannten als auch mit neuen, selbstgeschriebenen Liedern.

Termine:
Mo. 27.01.
Di. 28.01.
Do. 30.01.
Fr. 31.01.

Ort: ITZ 017

Einlass: 19:30 Uhr

Karten: 4€ VVK / 5€ AK
HSG AmusicalITZ

Di 4.2.20
// 20:30-22:30
Unikino: "Leave no Trace"
Die jugendliche Tom und ihr Vater Will, Kriegsveteran, leben seit Jahren unentdeckt in einem riesigen Waldgebiet am Rande von Portland, Oregon. Eine zufällige Begegnung führt zu ihrer Entdeckung und zur Betreuung durch die Sozialbehörde. Sie versuchen, sich an ihre neue Umgebung anzupassen, bis eine unerwartete Entscheidung sie auf einen gefährlichen Weg zurück in die Wildnis führt – und sie zwingt, sich mit dem widerstreitenden Wunsch, Teil der Gesellschaft zu sein und dem heftigen Verlangen, abseits zu leben, auseinandersetzen zu müssen.

Ein eindringlicher und aufrüttelnder Film von Regisseurin und Drehbuchautorin Debra Granik, die für WINTER'S BONE bereits eine Oscar-Nominierung erhielt, der uns stimmungsvoll und faszinierend ein Leben am Rande der Gesellschaft zeigt und einige tiefgründige Fragen zu Tage fördert.

R: Debra Granik/USA/FSK 6/Drama/109 Min.
UnikinoAudimax

Mo 3.2.20
// 20:00-22:15
Theater: "70 Kilo Liebe"
Nach König Ödipus sind wir back on the Programm: Mit 70 Kilo Liebe wollen wir eine amüsante Abendkonstellation bieten, bei der das Hauptthema der Liebe verspielt von verschiedenen Seiten betrachtet wird. Während dabei Arthur Schnitzlers Anatol-Zyklus als narrative Grundlage dient, ist die Aufmachung wesentlich spannender: Unser Bühnenbild ist ein Bällebad!

Was kann man also erwarten?
Anatol ist auf der Suche nach der Liebe. wenn er nicht gerade mit seinem besten Freund (oder Lover?) Max philosophiert, überlegt er sich aber auch gerne, wie man die Damenwelt am geschicktesten Betrügen und Überlisten könnte - einfach sympathisch. In verschiedenen Episoden seines Lebens lernen wir seine Liebschaften kennen, dazwischen erleben wir Szenen aus dem Eheleben der Impressionisten Schmidts und Müllers.
Verstanden? Nein?
Wir sind auch noch dabei.

TL;DR: Es geht um Liebe, Eifersucht, was wir Menschen antun, was wir mit uns selber tun lassen, all das, einfach nur weil wir Liebe wollen!

Vorverkauf ist am 29., 30., 31. und 03. und 04. Januar immer von 12-14 Uhr in der Mensa. Ihr spart einen Euro! (6 Euronen statt 7)
Aufführungen sind am 03., 04., 06., 07., 08. und 09. Januar im ITZ SE 017. Einlass ist um 19:45, um 20:15 geht es los!

Ab heute könnt ihr euch auch hier auf Facebook Karten reservieren, sie liegen an der Abendkasse bereit und müssen bis 19:45 abgeholt werden.

Ui, das war jetzt viel Text. Ach ja: Es gibt auch was zu gewinnen!

Wir freuen uns sehr auf euch!
- der ganze Spielsucht-Trupp
SpielsuchtITZ

Di 4.2.20
// 20:00-22:15
Theater: "70 Kilo Liebe"
Nach König Ödipus sind wir back on the Programm: Mit 70 Kilo Liebe wollen wir eine amüsante Abendkonstellation bieten, bei der das Hauptthema der Liebe verspielt von verschiedenen Seiten betrachtet wird. Während dabei Arthur Schnitzlers Anatol-Zyklus als narrative Grundlage dient, ist die Aufmachung wesentlich spannender: Unser Bühnenbild ist ein Bällebad!

Was kann man also erwarten?
Anatol ist auf der Suche nach der Liebe. wenn er nicht gerade mit seinem besten Freund (oder Lover?) Max philosophiert, überlegt er sich aber auch gerne, wie man die Damenwelt am geschicktesten Betrügen und Überlisten könnte - einfach sympathisch. In verschiedenen Episoden seines Lebens lernen wir seine Liebschaften kennen, dazwischen erleben wir Szenen aus dem Eheleben der Impressionisten Schmidts und Müllers.
Verstanden? Nein?
Wir sind auch noch dabei.

TL;DR: Es geht um Liebe, Eifersucht, was wir Menschen antun, was wir mit uns selber tun lassen, all das, einfach nur weil wir Liebe wollen!

Vorverkauf ist am 29., 30., 31. und 03. und 04. Januar immer von 12-14 Uhr in der Mensa. Ihr spart einen Euro! (6 Euronen statt 7)
Aufführungen sind am 03., 04., 06., 07., 08. und 09. Januar im ITZ SE 017. Einlass ist um 19:45, um 20:15 geht es los!

Ab heute könnt ihr euch auch hier auf Facebook Karten reservieren, sie liegen an der Abendkasse bereit und müssen bis 19:45 abgeholt werden.

Ui, das war jetzt viel Text. Ach ja: Es gibt auch was zu gewinnen!

Wir freuen uns sehr auf euch!
- der ganze Spielsucht-Trupp
SpielsuchtITZ

Do 6.2.20
- So 9.2.20
// 20:00-22:15
Theater: "70 Kilo Liebe"
Nach König Ödipus sind wir back on the Programm: Mit 70 Kilo Liebe wollen wir eine amüsante Abendkonstellation bieten, bei der das Hauptthema der Liebe verspielt von verschiedenen Seiten betrachtet wird. Während dabei Arthur Schnitzlers Anatol-Zyklus als narrative Grundlage dient, ist die Aufmachung wesentlich spannender: Unser Bühnenbild ist ein Bällebad!

Was kann man also erwarten?
Anatol ist auf der Suche nach der Liebe. wenn er nicht gerade mit seinem besten Freund (oder Lover?) Max philosophiert, überlegt er sich aber auch gerne, wie man die Damenwelt am geschicktesten Betrügen und Überlisten könnte - einfach sympathisch. In verschiedenen Episoden seines Lebens lernen wir seine Liebschaften kennen, dazwischen erleben wir Szenen aus dem Eheleben der Impressionisten Schmidts und Müllers.
Verstanden? Nein?
Wir sind auch noch dabei.

TL;DR: Es geht um Liebe, Eifersucht, was wir Menschen antun, was wir mit uns selber tun lassen, all das, einfach nur weil wir Liebe wollen!

Vorverkauf ist am 29., 30., 31. und 03. und 04. Januar immer von 12-14 Uhr in der Mensa. Ihr spart einen Euro! (6 Euronen statt 7)
Aufführungen sind am 03., 04., 06., 07., 08. und 09. Januar im ITZ SE 017. Einlass ist um 19:45, um 20:15 geht es los!

Ab heute könnt ihr euch auch hier auf Facebook Karten reservieren, sie liegen an der Abendkasse bereit und müssen bis 19:45 abgeholt werden.

Ui, das war jetzt viel Text. Ach ja: Es gibt auch was zu gewinnen!

Wir freuen uns sehr auf euch!
- der ganze Spielsucht-Trupp
SpielsuchtITZ

Fr 7.2.20
// 20:00-00:00
Semesterclosing
mit Live-Musik
Wir läuten mit einem letzten Live-Musik Abend das Semesterende ein. Gönnt euch eine Auszeit vom Lernstress und tanzt mit unseren studentischen Bands in die Semesterferien!

Mit dabei sind:

International Band
Amos
Teilzeittaxi
Carbonara for free
The major five orchestra

Der Eintritt ist frei!
KulturbüroKulturcafete im Nikolakloster