Das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz errichtet eine neue Wohnanlage für die Studierenden des TUM Camus Straubing. Im Baugebiet Stutzwinkel soll ein Neubau mit ca. 85 Wohneinheiten entstehen. Am 28.01.2021 fand zum Abschluss eines europaweiten Architekturwettbewerbs die Preisgerichtssitzung statt.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann die Wettbewerbsausstellung nicht wie ursprünglich geplant vor Ort in Straubing stattfinden. Die Wettbewerbsarbeiten können stattdessen in einer Online-Ausstellung besichtigt werden.

1 4T8A8356 2 4T8A8323
 3 4T8A8283

In einem vorgeschalteten Auswahlverfahren wurden aus 62 Bewerbungen 15 Architekturbüros ausgewählt. Das Preisgericht prämierte nun die vier besten Wettbewerbsbeiträge.

Die PreisträgerInnen des Wettbewerbs sind: 

1. Preis: gruber locher architekten zt gmbh, Bregenz (Österreich)

Urteil des Preisgerichts zum 1. Preis:

Die Verfasser gliedern ihre Anlage in zwei parallele Riegel, die einen Zwischenbereich für Erschließung und lebendige Kommunikation um offene Innenhöfe organisieren. Das studentische Wohnen, welches konsequent durch die Addition identischer Wohnzellen geprägt ist, wird bereichert durch das soziale Zusammenleben im „Zwischenbereich“. Insgesamt wirkt die Eingrünung des Baukörpers mit Hochstämmen sehr großzügig und fügt die Anlage in die angrenzenden parkartigen Nutzungen ein. Die gewählte Modulbauweise unterstützt die fast ausschließliche Verwendung von nachwachsenden Rohstoffen. Die vorwiegende Verwendung von Holz rundet das ökologische Konzept ab. Das Energiekonzept ist nachhaltig aufgebaut und überzeugt. Insgesamt handelt es sich um eine Arbeit, welche die gestellte Aufgabe einer zeitgemäßen Studentenwohnanlage kreativ interpretiert und qualitätvolle, atmosphärische Innen- und Außenräume für Bewohner und Anwohner ermöglicht.

Bild2 bregenz gruber gerhardlocher reinhold schreyerdavid

(Das Preisgericht verlieh den 1. Preis des Architekturwettbewerbs an Reinhold Locher (links) und Gerhard Gruber (rechts) vom Architekturbüro gruber locher architekten zt gmbh, Bregenz)

2. Preis: MOZIA Monari + Zitelli Architekten, Berlin

3. Preis: MGF Architekten GmbH, Stuttgart

4. Preis: Felix + Jonas Architekten GmbH, München

Das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz beglückwünscht allen PreisträgerInnen zu der hohen Qualität der eingereichten Wettbewerbsarbeiten.

Die weiteren am Wettbewerb teilnehmenden Architekturbüros waren:

Tusker Ströhle Freie Architekten BDA, Stuttgart

stm°architekten Stößlein Mertenbacher Architekten & Stadtplaner PartG mbB, Nürnberg

Atelier . Schmelzer . Weber, Dresden

Mensing Timoftifiuc Architekten GbR, Berlin ADNBA Bukarest, SC ADN Birou de Architectura SRL, Bukarest

Zink Architekten, Stuttgart

Girnghuber Wolfrum Architekten PartG mbB, München

bogevischs buero architekten & stadtplaner GmbH, München

Arch. Büro J. Schmuck, München

awtw architektur + werkstatt . thomas weiß, Erfurt

karlundp Gesellschaft von Architekten mbH, München

SPREEN Architekten Partnerschaft mbB, München


Bildnachweis für alle Modelle und Pläne: Pfab, Rothmeier Architekten, Regensburg