Sprache auswählen

KlimaTeller

 

KlimaTeller - Projekt zur automatisierten Klimabilanzierung mit 20 Studierendenwerken gestartet

Das Projekt KlimaTeller in der Mensa, welches vom NAHhaft e. V. durchgeführt wird, ermöglicht es den 20 teilnehmenden Studierendenwerken eine automatisierte CO2-Bilanzierung ihrer Gerichte und die Auslobung des KlimaTellers für klimafreundliche Mahlzeiten umzusetzen. Dieses Vorgehen sorgt für die transparente Kommunikation der Klimabilanz aller Speisen und erleichtert den Gästen der Mensen die Wahl klimafreundlicher Gerichte. Ein KlimaTeller verursacht mindestens 50 % weniger CO2 als vergleichbare, durchschnittliche Gerichte. Mit der Kennzeichnung durch das KlimaTeller Logo können Gäste in der Mensa gezielt klimafreundlichere Gerichte auswählen. Ziel des Projektes ist die Reduzierung der THG-Emissionen in der Gemeinschaftsverpflegung. Die über den Projektzeitraum laufende Begleitung und Beratung der Studierendenwerke sorgt u. a. für eine Erhöhung des Anteils an klimafreundlichen Gerichten in den teilnehmenden Mensen. Über informative Kommunikationsmaterialien werden die Gäste zudem zur Bedeutung von Ernährung im Klimaschutz und zu passenden Praxismöglichkeiten informiert. Eine Erstellung von Präsentationen und Material zur Gästekommunikation runden die Wissensvermittlung an Mitarbeitende und Besucher*innen der Mensen ab. Das Projekt wird im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative (NKI) aus Mitteln des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) gefördert und läuft bis Januar 2026.

Weitere Infos zum KlimaTeller in der Mensa gibt es auf der Website von Nahhaft

Wir halten euch hier und in unseren News über den aktuellen Stand des Projekts im Studierendenwerk Niederbayern/Oberpfalz auf dem Laufenden.

BMWK NKI Gefoerdert RGB DE 2022 quer