Gastronomie

Ihr habt vor dem Gang in die Mensa vergessen, Euer Guthaben aufzuladen? Keine Sorge! In den Mensen und Cafeterien in Regensburg, Landshut, Deggendorf und Passau stehen Euch neue Zahlungsmethoden zur Verfügung. So könnt Ihr auch ohne aufgeladenes Mensaguthaben einfach und hygienisch an der Kasse zahlen.

Wir möchten Euch mit regionalen Produkten die einfache aber sehr schmackhafte Küche Italiens näher bringen. Wir legen Wert darauf, dass unsere Speisen ausschließlich frisch zubereitet werden und verzichten auf künstliche Geschmacksverstärker, um den Eigengeschmack unserer Speisen hervorzuheben. Im Pizzawerk in der Cafeteria Milchbar an der Universität Regensburg (Mensagebäude) stellen wir für Euch jeden Tag hausgemachte Pizzen in einem original Pizzaofen her.

ur Eindämmung einer weiteren Ausbreitung des neuartigen Coronavirus hatte das Studentenwerk alle gastronomischen Einrichtungen, sprich alle Mensen und Cafeterien, am Campus geschlossen. Grund dafür war die erhöhte Ansteckungsgefahr durch das SARS-CoV-2-Virus („Corona-Virus“). Nach und nach soll eine gastronomische Notversorgung am Campus eingeführt werden. DOWNLOAD IN ENGLISH

Seit 6. Juli ist ein Vor-Ort-Verzehr im Kleinen Saal der Mensa an der Universität Regensburg wieder möglich. Seit 13. Juli öffnen wir darüber hinaus die Mensa an der Hochschule Landshut, seit 14. Juli die Mensa an der Universität Passau und seit 20. Juli die Mensa an der OTH Regensburg. Die Sitzplätze müssen vorab reserviert werden.

Wichtiger Meilenstein beim Mensa-Neubau der Hochschule Landshut: Im Beisein von Kerstin Schreyer, bayerische Staatsministerin für Wohnen, Bau und Verkehr, wurde vergangenen Freitag auf der Baustelle Richtfest gefeiert. Nach mehr als einem Jahr Bauzeit sind die Arbeiten mittlerweile gut vorangeschritten.

Unterkategorien