2022

Du interessierst dich für Projektarbeit im internationalen Kontext? Du möchtest dein kulturelles Know How verbessern? Du möchtest einen Auslandsaufenthalt in Frankreich verbringen? Das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz sucht für einen deutsch-französischen Studierendenaustausch noch studentische Teilnehmer*innen.

Seit über 40 Jahren pflegt das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz eine enge Partnerschaft mit seiner Partnereinrichtung Crous Clermont Auvergne aus Clermont-Ferrand, Frankreich: https://www.stwno.de/de/internationales/partner-studentenwerk. Im Rahmen dieser Partnerschaft finden im jährlichen Wechsel ein Mitarbeiter- und ein Studierendenaustausch in Deutschland und Frankreich statt. Der zweijährige Austauschzyklus für Studierende beginnt im einen Jahr in Deutschland und endet im Folgejahr in Frankreich. 2022 wird der Studierendenaustausch in Regensburg und 2023 in Frankreich stattfinden. Dauer des Austausches sind jeweils fünf Tage von Montag bis Freitag mit Montag und Freitag als An- und Abreisetage und Dienstag bis Donnerstag als Projekttage. Der Austausch beinhaltet das Kennenlernen untereinander sowie Erkundungen der Stadt und des Umlandes. Im Kern steht ein bestimmtes (inter-)kulturelles Thema, an dem die deutsch-französische Studierendengruppe gemeinsam arbeitet. Thema für den Austauschzyklus 2022/2023 ist die kulturelle Antikriegsarbeit am Beispiel von Friedensliedern:

Die deutschen und französischen Studierenden finden sich in binationalen Pärchen wieder und lassen sich von deutschen, französischen oder internationalen Antikriegsliedern zu einem kulturellen Werk inspirieren. Das kann ein Kurzfilm, eine oder mehrere Fotografien, Zeichnungen, ein Musikstück, ein neuer Text oder auch ein Tanz sein. Der Inspiration sind keine Grenzen gesetzt! Die Werke werden gemeinsam 2022 in Deutschland und 2023 in Frankreich erstellt und anschließend in einer Ausstellung/Installation der Öffentlichkeit präsentiert.

Hier fassen wir die wichtigsten Bestandteile des Austauschzyklus 2022/2023 zusammen:

Was? Deutsch-französischer Studierendenaustausch 2022/2023 zum Thema "Kulturelle Friedensarbeit"
Wann? Teil 1 in Regensburg: 7.-9. Juni 2022 | Teil 2 in Clermont-Ferrand: 2023 (genaue Terminfindung in Absprache mit den Teilnehmer*innen; voraussichtlich im Sommersemester 2023)
Wo? 2022 in Regensburg; 2023 in Clermont-Ferrand. Studierende außerhalb von Regensburg können vom 6.-10. Juni 2022 eine kostenlos vom Studentenwerk zur Verfügung gestellte Unterkunft beziehen.
Wer? Alle im Sommersemester 2022 und noch im Sommersemester 2023 eingeschriebenen Studierenden an einer vom Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz betreuten Hochschule bzw. Universität sind teilnahmeberechtigt. Deutsche und internationale Studierende sind gleichermaßen teilnahmeberechtigt. Voraussetzung ist zeitliche Verfügbarkeit in der Projektphase vom 7.-9. Juni 2022 und im Jahr 2023 (Termin für den Rückbesuch in Absprache mit den Austauschteilnehmer*innen). Französischkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Kommunikation erfolgt auf Englisch oder mit Hilfe von Dolmetscher*innen.
Kosten? Die Teilnahme am Austauschzyklus 2022/2023 ist für Studierende kostenlos. Die Teilnahme beinhaltet auch die Bereitstellung einer Unterkunft 2022 in Regensburg (wenn nötig) und 2023 in Clermont-Ferrand, den Transport, Verpflegung und Programmkosten, z.B. für Besichtigungen und Workshopteilnahmen.
Wie? Sende den Bewerbungsbogen (abfotografiert reicht aus) zusammen mit deinem Lebenslauf bis zum 01.04.2022 an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Wir wählen im Anschluss unter allen Interessierten die Austauschteilnehmer*innen aus bzw. losen bei vielen passenden Einreichungen die Austauschteilnehmer*innen aus. Bei der Auswahl der Teilnehmer*innen legen wir ein besonderes Augenmerk auf eine möglichst gleichmäßige Verteilung auf alle vom Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz betreuten Standorte und die Motivation der Bewerber*innen, an einem Friedensprojekt im deutsch-französischen Kontext teilzunehmen. Die ausgewählten Teilnehmer*innen werden von uns zeitnah über ihre Teilnahme am Austauschzyklus 2022/2023 informiert.