Sprache auswählen

An der Universität und OTH Regensburg können alle Studierenden für einen obligatorischen Semesterbeitrag, der in den Studentenwerksbeitrag mit einfließt, auf allen Strecken, die im "Regensburger Verkehrsverbund (RVV)" integriert sind, während des gesamten Semesters einschließlich der Semesterferien beliebig oft fahren. Der Semesterbeitrag wird jedes Semester bei Immatrikulation oder Rückmeldung erhoben.

Gaststudierende können das Semesterticket nicht erwerben.

Schwerbehinderte Studierende, die Anspruch auf kostenlose Personenbeförderung haben und die über das Beiblatt zum Schwerbehindertenausweis mit der Wertmarke verfügen, können sich auf Antrag den Semesterticketanteil beim Studierendenwerk in der Sozialberatung erstatten lassen.

Mit dem RVV-Semester-Ticket können insgesamt über 100 Buslinien und 6 Schienenverbindungen im gesamten Verbundraum genutzt werden.

Zum Tarifzonenplan des RVV-Semester-Tickets geht es hier.

Universität und Hochschule sind über die Linien 2B, 4, 6 und 11 erreichbar. Diese verkehren ganzjährig. Zu den Vorlesungszeiten wird das Angebot durch die campusLINIEN C1, C2, C4 und C6 erweitert. Darüber hinaus werden Universität und Hochschule auch von den Linien 19 und 21 angefahren.

Bitte beachten: Ausschließlich die validierten und lesbaren Studierendenausweise sind als gültige RVV-Fahrkarte anerkannt. Der tatsächliche Gültigkeitszeitraum muss auf den Ausweisen klar  erkenntlich sein. Ohne gültige Fahrkarte kann der RVV ein erhöhtes Beförderungsentgelt erheben.

Semesterticket und 29-Euro-Ticket für Studierende in Regensburg

Das Upgrade zum ermäßigten Deutschlandticket in Bayern kann jederzeit als monatlich kündbares Abonnement im RVV-Webshop gebucht werden. Der Preis für das digitale RVV-Aufpreis-Ticket ergibt sich ab dem Wintersemester 2023/2024 aus der monatlichen Differenz zwischen 29-Euro-Ticket und dem bereits erworbenen Semesterticket.

Der Aufpreis beträgt 10,73 Euro pro Monat für das Sommersemester 2024. Dabei handelt es sich um die Differenz zwischen monatlich 29,00 Euro und dem monatlichen Anteil der bereits entrichteten 109,00 Euro für das Semesterticket in Regensburg.

Die Universität Regensburg und die Ostbayerische Technische Hochschule Regensburg haben sich zusammen mit dem Regensburger Verkehrsverbund auf diese Lösung geeinigt. Sie ermöglicht den Studierenden, eine auf das Semesterticket angepasste Form des Deutschlandtickets zu nutzen.

So profitieren Studierende vom ermäßigten Deutschlandticket ab dem Wintersemester 2023/2024, ohne dass sie den Differenzbetrag zum bereits erworbenen Semesterticket doppelt zahlen.

Update zum 02.11.2023:

Abonnement kündigen

So kündigt ihr euer Abonnement für das Aufpreis-Ticket:

1. Anmelden: Gebt im Online-Portal https://dticket-fuer-studenten.rvv.de/ unter "Anmelden" eure E-Mail und euer Kennwort ein.
2. Abonnement kündigen: Unter „Mein Abonnement“ könnt ihr euer Abonnement kündigen. Es ist nicht notwendig, das Abo per E-Mail an den RVV o.Ä. zu kündigen!

Die Kündigung muss bis zum 10. des aktuellen Monats mit Gültigkeit ab dem Folgemonat erfolgen.

Verifizierung des Studierendenstatus

Aufgrund des Wechsels vom Sommersemester 2023 zum Wintersemester 2023/2024 ist eine erneute Verifizierung des Studierendenstatus notwendig, um weiter das ermäßigte Deutschlandticket bzw. Aufpreisticket für Studierende der Universität und OTH Regensburg beziehen zu können.

Um euren Studierendenstatus zu verifizieren geht ihr wie folgt vor:

Loggt euch für eine Verifizierung im Kundenkonto vom Deutschlandticket-Shop unter https://dticket-fuer-studenten.rvv.de/ ein und klickt auf die Schaltfläche "Verifizieren". Ihr werdet daraufhin auf das System eurer Universität oder Hochschule geleitet, in dem ihr eine entsprechende Anmeldung und Datenfreigabe durchführen könnt. Über diesen Weg wird automatisch euer aktueller Immatrikulationszeitraum übertragen und im Kundenkonto des Deutschlandticket-Shops vermerkt.

Sofern eure Immatrikulation erst in einem zukünftigen Monat beginnt, wird der Beginn des Deutschlandticket-Abos automatisch auf diesen Monat verschoben. Ihr erhaltet bei erfolgreicher Verifizierung eine E-Mail, welche den Immatrikulationszeitraum und somit euren Abo-Start enthält.

Schlägt die Verifizierung aufgrund fehlerhaften Daten fehl, setzt euch bitte mit euren Ansprechpersonen an eurer Universität bzw. Hochschule in Verbindung. Das Studierendenwerk Niederbayern/Oberpfalz und der RVV haben keinen Einfluss auf die Verifizierung der hinterlegten Studierendendaten.

Solltet ihr den Verifizierungsschritt nicht durchführen, ist euer Abonnement bis zur erneuten Verifizierung pausiert. Ihr erhaltet dann bis auf weiteres kein Deutschlandticket mehr.

Das Abonnement ist unabhängig vom Immatrikulationszeitraum monatlich, unter Beachtung der Kündigungsfrist zum 10. Tag für den Folgemonat, in eurer Accountverwaltung kündbar.

Weitere Informationen zum RVV-Aufpreisticket für Studierende

(Stand: 2. November 2023)