Update: In unseren Mensen und Cafeterien in Regensburg, Landshut, Deggendorf und Passau könnt Ihr nun an allen Kassen bargeldlos mit den unten genannten Zahlungsmethoden zahlen. Es ist nicht länger nötig, für den Bezahlvorgang Eure MensaCard aufzuladen. Ihr müsst diese aber zusätzlich auf das Lesegerät an der Kasse halten, um Euch als Studierende(r) oder Bedienstete(r) auszuweisen. Legt Ihr Eure MensaCard nicht auf das Lesegerät müssen wir den teureren Gästepreis berechnen.
Wichtig: Guthaben auf Eurer MensaCard benötigt Ihr weiterhin für die Waren-, Eis-, oder Kaffeeautomaten zur Selbstbedienung.

Bitten beachten: Derzeit - Oktober 2020 - werden nach und nach die Aufwerter und Kassen in den Cafeterien und Mensen auf bargeldloses Zahlen umgestellt. Es ist möglich, dass die beschriebenen Bezahlmethoden noch nicht an allen Aufwertern und Kassen implementiert sind. Betrachtet die folgenden Angaben daher bitte als Vorabinformation.

Was ist bargeldloses zahlen? Welche Zahlungsmethoden gibt es? Wir haben Euch die wichtigsten Informationen aufbereitet. Unten findet Ihr sicherlich Antworten auf Eure Fragen.

Weitere Informationen gibt es hier: www.stwno.de/bargeldlos-zahlen

Update: In unseren Mensen und Cafeterien in Regensburg, Landshut, Deggendorf und Passau könnt Ihr nun an allen Kassen bargeldlos mit den unten genannten Zahlungsmethoden zahlen. Es ist nicht länger nötig, für den Bezahlvorgang Eure MensaCard aufzuladen. Ihr müsst diese aber zusätzlich auf das Lesegerät an der Kasse halten, um Euch als Studierende(r) oder Bedienstete(r) auszuweisen. Legt Ihr Eure MensaCard nicht auf das Lesegerät müssen wir den teureren Gästepreis berechnen.
Wichtig: Guthaben auf Eurer MensaCard benötigt Ihr weiterhin für die Waren-, Eis-, oder Kaffeeautomaten zur Selbstbedienung.

Bitten beachten: Derzeit - Oktober 2020 - werden nach und nach die Aufwerter und Kassen in den Cafeterien und Mensen auf bargeldloses Zahlen umgestellt. Es ist möglich, dass die beschriebenen Bezahlmethoden noch nicht an allen Aufwertern und Kassen implementiert sind. Betrachtet die folgenden Angaben daher bitte als Vorabinformation.

Was ist bargeldloses zahlen? Welche Zahlungsmethoden gibt es? Wir haben Euch die wichtigsten Informationen aufbereitet. Unten findet Ihr sicherlich Antworten auf Eure Fragen.

Weitere Informationen gibt es hier: www.stwno.de/bargeldlos-zahlen

Warum weitet das Studentenwerk bargeldlose Zahlungsmethoden aus und was passiert mit dem Bargeld?

Die Ausweitung der bargeldlosen Zahlungsmethoden ist nicht erst seit Beginn der Coronapandemie ein großes Thema im Studentenwerk. Ziel ist es, das Bezahlen mit Bargeld in den Einrichtungen des Studentenwerks am Campus zu verbannen.

Das hatte mehrere Gründe:

  • Die Arbeitssicherheit für die Beschäftigten verbessert sich da während der Pandemie keine Kontakte mit ggf. kontaminierten Oberflächen stattfinden.
  • Die Arbeitssicherheit für die Beschäftigten verbessert sich allgemein, da die Entleerung der Aufwerter entfällt und das Bargeld nicht mehr über den Campus transportiert werden muss.
  • Das Studentenwerk Niederbayern/Oberpfalz wird nicht mehr länger Kriminalitätsopfer: alleine 2019 wurden wir an mehreren Standorten mehrmals ausgeraubt. Dabei entstand ein Sach- und Vermögensschaden von über 100.000 €.
  • Die Kosten für den Geldverkehr reduzieren sich, da Bareinzahlungs- und Überweisungsgebühren entfallen sowie die Kosten für den sicheren Geldtransport durch einen externen Dienstleister.

Damit das Studentenwerk allen Kunden die individuell bevorzugte Zahlungsmöglichkeit anbieten können, gibt es überall EC-Aufwerter. Dort kann man die Hochschulkarte bargeldlos aufladen entweder mit einer EC-Karte oder, mit allen gängigen Kreditkarten sowie Handybezahlsystemen und Pay Pal. Falls Ihnen die Aufladung der Hochschulkarte zu umständlich ist, können Sie mit diesen verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten auch direkt an jeder Kasse bezahlen.

Was ist der Vorteil von bargeldlosem Zahlen?

Bargeldloses Zahlen ist schnell und unkompliziert – der Betrag wird nach Bestätigung von Eurem Konto abgebucht (mehr dazu unten). Es gibt verschiedene Zahlungsmethoden, z.B. via Girocard, Kreditkarte oder ganz schnell per NFC-Funktion mit dem Smartphone. Solltet Ihr zum Beispiel vor dem Gang in die Mensa nicht ausreichend Bargeld für die Aufladung Eurer MensaCard nutzen, könnt Ihr nun zwischen mehreren Zahlungsmethoden wählen. Ihr könnt aber auch direkt ohne Aufladen Eurer MensaCard direkt an den jeweiligen NFC-Kassen zahlen. Neben der schnellen und einfachen Transaktion ist bargeldloses zahlen auch deutlich hygienischer – denn schließlich wisst Ihr nicht, durch wie viele Hände Euer Bargeld bereits „gewandert“ ist.

Womit kann ich bargeldlos bezahlen?

Folgende Zahlungsmethoden werden an den Aufwertern und Kassen des Studentenwerks in den Mensen und/oder Cafeterien akzeptiert: EC, Girocard, Maestro, MasterCard, Visa, V PAY, PayPal, Apple Pay, Google Pay.

Wie kann ich bargeldlos zahlen?

Es ist zwingend notwendig, dass jeder Gast, neben der Karte der gewählten bargeldlosen Zahlungsmethode (siehe oben), auch seine MensaCard auf das Lesegerät der Kassen legt. Über die MensaCard wird der Preis für Studierende, Bedienstete oder Gäste festgestellt. Solltet Ihr Eure MensaCard nicht dabeihaben, muss leider der Gäste-Preis berechnet werden.

Ab wann kann ich bargeldlos zahlen?

Die Einrichtung der Aufwerter und Kassen ist mit einem großen Aufwand verbunden. Aktuell werden unsere Kassen nach und nach mit Karten-Terminals ausgestattet. Eine Einführung der bargeldlosen Zahlungsmethoden erfolgt seit 7. August 2020 zunächst in den Mensen und der Cafeterien an der Universität und OTH Regensburg. Im September führen wir die bargeldlosen Zahlungsmethoden zusätzlich in unseren Mensen und Cafeterien in Landshut, Deggendorf und Passau ein. Weitere Standorte folgen nach und nach.

Wo kann ich bargeldlos zahlen?

Seit 7. August 2020 sind die ersten Karten-Terminals in den Mensen und Cafeterien an der Universität und OTH Regensburg eingerichtet. Im September folgen die Mensen und Cafeterien in Landshut, Deggendorf und Passau. Wir planen eine Ausweitung auf weitere gastronomische auch in Pfarrkirchen und Straubing Einrichtungen sollten diese bei Besserung der Pandemielage geöffnet werden. Diese Ausweitung wird schrittweise erfolgen, damit Ihr nach Fertigstellung auch in den Cafeterien die Möglichkeit habt, Eure priorisierte Bezahlmethode zu wählen.

Kann ich nach Ausweitung der bargeldlosen Zahlungsmethoden noch bar zahlen?

Ja und nein. Solange nicht alle Karten-Terminals für die Nutzung der bargeldlosen Zahlungsmethoden eingerichtet sind, könnt Ihr an den Aufwertern weiterhin Eure MensaCard mit Bargeld aufladen. An den Kassen in der Mensa oder Cafeteria zahlt Ihr wie gewohnt bargeldlos mit Eurer aufgeladenen MensaCard.

Bitte beachtet: Nach Umstellung der Aufwerter auf die neuen Zahlungsmethoden wird auch hier nur noch ein bargeldloses Laden Eures Mensabudgets möglich sein.

Was ist eine EC Karte?

Bei der EC-Karte handelt es sich um eine Bankkarte, die zum bargeldlosen Zahlen und zum Bargeldbezug am Geldautomaten eingesetzt werden kann. Dabei steht die Abkürzung EC für „electronic cash“. So kann die Karte zumeist wie Bargeld benutzt werden. Da es sich um eine Debitkarte handelt, wird der Betrag im Gegensatz zum Bezahlen mit einer Kreditkarte dem Girokonto sofort abgezogen und verbucht.

Eine EC-Karte erhält man in der Regel in Verbindung mit einem Girokonto vom jeweiligen Kreditinstitut. Die Karten sind zumeist aus Plastik und können nur mit der Eingabe der eigenen Geheimzahl genutzt werden.

Was ist der Unterschied zwischen EC Karte und Girocard?

Girocard ist die aktuelle Bezeichnung der EC Karte. Sie ist die klassischste aller Bankkarten und als solche in so gut wie jedem Girokonto enthalten. Die Girocard ist im Volksmund vor allem als „EC-Karte“ oder „Girokarte“ bekannt. Sie dient in erster Linie dazu, in Geschäften bargeldlos zu bezahlen oder Bargeld am Geldautomaten abzuheben. De facto gibt es keinen Unterschied zwischen EC Karte und Girocard.

Was bedeutet Maestro?

Maestro ist genauso wie Girocard ein Debitzahlungssystem. Während Girocard das Zahlungssystem der Deutschen Kreditwirtschaft ist, wird Maestro von der Kreditkartengesellschaft MasterCard betrieben. Wer eine Bankkarte mit Maestro Co Branding besitzt, profitiert von einer sehr hohen Akzeptanz – auch im Ausland. Maestro ermöglicht es, weltweit an 15 Millionen Akzeptanzstellen bargeldlos zu bezahlen und an 1 Million Geldautomaten Bargeld abzuheben.

Was ist V PAY?

V Pay ist das Pendant zu Maestro. Es wird von der Kreditkartengesellschaft Visa verwaltet und richtet sich vor allem an europäische Verbraucher. Im Gegensatz zu Maestro wird V Pay nur im europäischen Ausland, nicht aber weltweit akzeptiert. Dafür bietet V Pay ein höheres Maß an Sicherheit: Da bei V Pay die Kartendaten ausschließlich auf dem Chip gespeichert sind, ist kein Skimming (Datenklau an manipulierten Automaten) mehr möglich. Wer viel im Ausland unterwegs ist, sollte sich zusätzlich zur Girocard eine Kreditkarte besorgen.

Was ist ein Debitzahlungssystem?

Ein Debitzahlungssystem bildet den gemeinsamen Rahmen für das bargeldlose Bezahlen und das Abheben von Bargeld in Deutschland. Der Begriff „Debit“ meint hierbei, dass die Girokarte direkt mit dem persönlichen Girokonto in Verbindung steht. Wird die Debitkarte für eine Kartenzahlung oder eine Bargeldabhebung genutzt, wird der Betrag binnen weniger Werktage vom Konto des Karteninhabers abgezogen.

Eine Debitkarte ist somit nur in Verbindung mit einem Girokonto erhältlich. Die Bezeichnungen Debitkarte, Girocard, Girokarte und EC-Karte beziehen sich dabei alle auf dasselbe Kartenprodukt.

Wie bezahle ich mit einer Girokarte?

Debitkarten stehen für ein hohes Maß an Sicherheit. Eine Girocard ist dabei direkt mit einem Girokonto verbunden. Jede Transaktion muss vom Karteninhaber durch die Eingabe seiner vierstelligen Geheimnummer (PIN) bestätigt werden. Bewahrt Eure PIN niemals in der Nähe Eurer Girokarte auf!

Was ist der Unterschied zwischen einer Giro- und einer Kreditkarte?

Im Gegensatz zur Girocard wird bei einer klassischen Kreditkarte, z.B. MasterCard und Visa, das Girokonto nicht sofort belastet. Der Karteninhaber erhält am Ende des Monats eine Kreditkartenabrechnung mit sämtlichen Transaktionen. Die Summe wird schließlich als Sammelbetrag vom Konto abgebucht. Visa und MasterCard Kreditkarten garantieren im Unterschied zu Maestro und V Pay eine weltweit flächendeckende Akzeptanz.

Wie funktioniert bargeldloses Zahlen mit Karte?

Trägt eine Debit- oder Kreditkarte das Wellensymbol, ist es dem Karteninhaber möglich, kontaktlos zu bezahlen. Dies funktioniert mittels des Übertragungsstandards Near Field Communication (NFC). Dessen Nutzung wird durch den NFC-Chip möglich, der in der jeweiligen Karte integriert ist (mehr zu NFC siehe unten).

Wie zahle ich mit PayPal?

PayPal ist einfach zu handhaben. Auf www.paypal.com könnt Ihr ein kostenloses PayPal-Konto eröffnen. Dazu müsst Ihr Euer Bankkonto oder Eure Kreditkarte als Zahlungsquelle hinterlegen. PayPal-Transaktionen werden sehr schnell ausgeführt. Nachdem Ihr am Aufwerter oder an der Kasse PayPal als Zahlungsmethode gewählt habt, informiert PayPal sofort das Studentenwerk und leitet den zu zahlenden Betrag weiter. Der Betrag wird von der in Eurem PayPal-Konto hinterlegten Zahlungsquelle abgehoben.

Bitte beachtet: Im Moment lässt sich nur Google Pay mit Pay Pal als Zahlungsquelle verknüpfen. Wenn Ihr bei uns also mit Pay Pal zahlen wollt, müsst Ihr dies vorab in der Google Pay-App einstellen (mehr dazu siehe unten).

Was sind Google Pay und Apple Pay?

Google Pay und Apple Pay sind schnelle, einfache Zahlungsmethode per App mit dem Smartphone. Ladet Euch die Google Pay-App herunter. Für Apple Pay wählt Ihr in den Einstellungen Eures iPhones „Wallet & Apple Pay“ aus und aktiviert „Zahlungen auf Mac erlauben“. Anschließend könnt Ihr eine Zahlungsmethode, z.B. Eure Kreditkarte hinterlegen. Überall, wo Ihr das Goolge Pay- und Apple-Pay-Symbol seht, könnt Ihr nun schnell und einfach bargeldlos mit Eurem Smartphone zahlen. Dieses braucht Ihr nur an den Kartenleser zu halten.

Was ist NFC auf dem Handy?

NFC (Near Field Communication) ist eine Nahfunktechnik, um Daten über kurze Strecken zu übertragen. Ein Smartphone mit NFC-Chip kann etwa dazu genutzt werden, bargeldlos zu bezahlen.

Wie stelle ich NFC auf meinem Smartphone ein?

Navigiert zu den Einstellungen Eures Smartphones. Klickt nun auf den Menüpunkt „Drahtlos und Netzwerke“ – hier müsst Ihr gegebenenfalls den Punkt „Mehr“ anklicken, damit die NFC Funktion sichtbar wird. Alternativ könnt Ihr auch in den Schnellfunktionen Eures Smartphones – am oberen Rand des Bildschirms nach unten wischen – NFC aktivieren, gegebenenfalls müsst Ihr auf die zweite Seite wechseln. Bei iOS-Geräten findet Ihr weitere Informationen in den Einstellungen unter „Wallet“.

Wie kann ich mit meinem Smartphone bargeldlos bezahlen?

Beim mobilen Bezahlen zahlt Ihr direkt mit Eurem Smartphone am Kassenterminal. Wie beim kontaktlosen Bezahlen findet die Datenübertragung per Near Field Communication (NFC) statt. Nachdem die NFC-Funktion auf dem Smartphone eingestellt ist, muss das Smartphone lediglich an ein NFC-Terminal gehalten werden. So ist der Bezahlvorgang in nur wenigen Sekunden erledigt.

Was passiert mit meinen Daten?

Auf der MensaCard sind keine persönlichen Daten gespeichert. Gespeichert sind lediglich Kartennummer, aktueller Saldo und eine Kennung, ob es sich um eine Studenten-, Bediensteten- oder Gästekarte handelt. Es werden keine weiteren Daten zu Euren Geldtransaktionen hinterlegt.

Wer ist mein Ansprechpartner bei Kartenproblemen?

Bitte wendet Euch bei Problemen beim Zahlen mit Eurer MensaCard an die jeweiligen MensaCard-Büros bzw. Infopunkt an Eurem Hochschulstandort. Weitere Informationen findet Ihr auf dieser Seite: https://www.stwno.de/de/gastronomie/mensa-campuscard