Tipp: Beginnen Sie etwa ein Jahr im Voraus mit der Planung des Auslandsaufenthaltes. Informieren Sie sich zuerst bei Ihrer Hochschule über mögliche Programme und Partnerhochschulen.

Wie kann ein Auslandsstudium finanziert werden?

Tipp: Beginnen Sie etwa ein Jahr im Voraus mit der Planung des Auslandsaufenthaltes. Informieren Sie sich zuerst bei Ihrer Hochschule über mögliche Programme und Partnerhochschulen.

Wie kann ein Auslandsstudium finanziert werden?

BAföG im Ausland

Unter bestimmten Bedingungen kann auch eine Ausbildung im Ausland über Auslands-BAföG gefördert werden. Das gilt ebenso für ein Praktikum im Rahmen des Studiums. Wer bereits für das Studium im Inland BAföG erhält, sollte in jedem Fall einen Antrag stellen. Hat sich für das Studium im Inland kein Anspruch errechnet, so kann sich dennoch wegen höherer Bedarfe für ein Studium im Ausland ein Anspruch ergeben.
Der Antrag sollte möglichst sechs Monate vor dem Auslandsaufenthalt gestellt werden. Weitere Informationen: https://stwno.de/de/finanzierung/bafoeg/auslandsfoerderung

ERASMUS+

Wer an dem Stipendien-Programm für das europäische Ausland teilnimmt, ist von Studiengebühren befreit und kann zusätzlich ein Stipendium erhalten. Weitere Informationen: https://www.stwno.de/de/internationales/international-offices-an-den-hochschulen

PROMOS-Stipendium

Über das PROMOS-Stipendium können weltweite (meist außerhalb Europas liegende) Studienaufenthalte, -praktika und –reisen gefördert werden. Weitere Informationen: https://www.stwno.de/de/internationales/international-offices-an-den-hochschulen

DAAD, Begabtenförderungswerke und Heimathochschule

Sowohl der Deutsche Akademische Austauschdienst DAAD, Begabtenförderungswerke  als auch die Heimathochschulen selbst vergeben Stipendien für Auslandsaufenthalte. Einen Überblick gibt die Stipendiendatenbank "Stipendienlotse" des Bildungsministeriums für Bildung und Forschung.

Kredite und Darlehen für Auslandsaufenthalte

Zur Finanzierung eines außergewöhnlichen Aufwandes im Studium, z.B. eines Auslandsaufenthaltes kann einmaliger Betrag in Form eines Kredites oder Darlehens beantragt werden:

KfW-Bildungskredit: https://www.bva.bund.de/DE/Services/Buerger/Schule-Ausbildung-Studium/Bildungskredit/bildungskredit_node.html (externer Link)
Einmaldarlehen der Bayerischen Studentenwerke: https://stwno.de/de/finanzierung/darlehen-kredite/studienabschlussdarlehen

Tipp: Weitere Informationen  und Beratung  zur Studienfinanzierung über Studienkredite erhalten Sie in der Sozialberatung des Studentenwerks.

Jobben im Ausland

Haben Sie die Möglichkeit im Ausland zu jobben, informieren Sie sich bei den Vertretungen des Ziellandes, ob und wie Sie eine Arbeitserlaubnis bekommen. Gegebenenfalls sollte auch geklärt werden, ob zum Stipendium ein Nebenjob angenommen werden darf.

Ein komplettes Studium im Ausland finanzieren

Für ein komplettes Studium in der EU und der Schweiz kann Auslands-BAföG beantragt werden – unter Umständen auch, wenn die Bedingungen für Inlands-BAföG nicht erfüllt werden.

Für einen Master im Ausland kann man sich beim DAAD um ein Stipendium bewerben.