In der Alois-Gäßl-Straße baut das Studentenwerk eine neue Wohnanlage. Am 6. März 2020 fand der feierliche Spatenstich in Pfarrkirchen statt. Insgesamt sollen hier 60 Wohnplätze entstehen.

Die Wohnanlage wird aus zwölf Individualapartments sowie 48 Wohnplätzen in Wohngemeinschaften mit gemeinsamer Küche, Bad und WC bestehen. Die Zimmer in den Wohngemeinschaften - drei davon sind barrierefrei - sind vor allem für die internationalen Studierenden in Pfarrkirchen wichtig. Sie sind bei der Suche nach bezahlbarem Wohnraum oft benachteiligt, weil Vermieter langfristige Mietverhältnisse bevorzugen. Für diese Studierendengruppe ist der Bedarf an günstigem Wohnraum in Pfarrkirchen besonders groß.

Die Aufteilung des Wohnraums auf Wohngemeinschaften soll gemeinschaftsfördernd wirken und die Integration der vielen ausländischen Studierenden des European Campus fördern. Darüber hinaus sind verschiedene Gemeinschaftsflächen in Planung: Im Erdgeschoss entsteht eine Waschlounge mit Waschmaschinen und Trocknern. Als Highlight erhält die Wohnanlage im Dachgeschoss eine Dachterrasse mit eigenem Grillplatz. Zur Förderung der Mobilität der Studierenden werden Auto- und 60 überdachte und abschließbare Fahrradstellplätze errichtet.

Die gesamte Wohnanlage ist barrierefrei erreichbar und erschlossen. Das Gebäude erfüllt den KfW-Standard 55 und ist damit besonders nachhaltig: Die Wärmeerzeugung erfolgt mit nachwachsenden Rohstoffen.

Der Baubeginn der Wohnanlage erfolgte im Mai 2020. Ein konkrete Termin für den Erstbezug der 60 Wohnplätze steht derzeit noch nicht fest.

Die bevorstehende Fertigstellung wird auf Facebook, Twitter und Instagram sowie auf der Startseite www.stwno.de angekündigt.