Die BAföG-Beantragung wird jetzt noch einfacher: Zum Start des Wintersemesters 2018/2019 könnt Ihr die neue BAföGdirekt-App nutzen und Euren kompletten Antrag digital per App stellen: Amt finden, Unterlagen uploaden und jederzeit Antragsstatus kennen.

Was kann die BAföGdirekt-App?

Die App „BAföGdirekt“ stellt die bisherigen Features der Online-Beantragung im BAföG (externer Link) nun ergänzend mobil zur Verfügung. In der App könnt Ihr das Amt für Ausbildungsförderung des Studentenwerks Niederbayern/Oberpfalz ermitteln und direkt per Anruf oder E-Mail aus der App heraus kontaktieren.

Eine wichtige neue Funktion ist der direkte Upload von Dokumenten: Ihr könnt Eure Unterlagen wie Kontoauszüge oder Steuerbescheide der Eltern mit Euren Smartphone oder Tablet fotografieren und direkt ans Amt für Ausbildungsförderung übermitteln. Wer schon den neuen Personalausweis besitzt, kommt sogar ganz ohne das Ausdrucken der Dokumente aus. Durch Nutzung der BAföGdirekt-App kann so der Gang aufs Amt oder zur Post komplett entfallen.

Auch über den Stand der Antragsbearbeitung weiß man dank der App immer Bescheid: Bei jeder Änderung des Antragsstatus bekommt Ihr eine Pushmitteilung aufs Handy oder Tablet gesendet: „Bearbeitung läuft“, „Bescheid ist raus“ oder weitere Mitteilungen des Amtes.

Die BAföGdirekt-App macht die Beantragung von BAföG transparent. Bleibt jederzeit informiert und beantragt BAföG unkompliziert auf elektronische Weise: schnell, einfach und sicher.

Die Vorteile im Überblick:

  • Unkomplizierte Kommunikation mit Eurem Amt für Ausbildungsförderung
  • Digitaler Dokumentenupload: Dokumente fotografieren und direkt ans Amt senden
  • Weniger Amtsgänge
  • Jederzeit Stand der Antragsbearbeitung prüfen
  • Digitale Prozessunterstützung: schnell, einfach, sicher

BAföGdirekt gibt es für die Betriebssysteme iOS (Apple) und Android (Google). Sie steht kostenlos zum Download aufs Smartphone oder Tablet im App Store und bei Google Play (externe Links) bereit.