Das movieLab ist eine neue Veranstaltungsreihe der Kulturförderung zur Förderung von Filmschaffenden am Campus Regensburg. Ihr erarbeitet über ein Semester zu einem Thema Eure eigenen Videobeitrag und könnt Räume, Equipment und individuelle Beratung im Medienstudio nutzen.

Im Hinblick auf das Genre sind dabei keine Grenzen gesetzt: Vom Science-Fiction Kurzfilm bis hin zum YouTube-Clip oder Musikvideo – Alles ist möglich! Das movieLab richtet sich an Studierende aller Fachrichtungen und es ist keine Vorerfahrung notwendig.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
„Sapiens – Der Aufstieg“ – ein Buch als Inspiration für Eure filmische Idee: Mit dem ersten movieLab reihen wir uns ein in das Projekt „Ein Campus – ein Buch“ des GreenOffice der OTH (https://blog.regensburg-nachhaltigke.it/projekte-2/ein-campus-ein-buch/): Die Grafiknovelle „Sapiens – Der Aufstieg“ von Yuval-Noah Harari soll als Inspirationsquelle und Themengeber für Eure eigenen Filmprojekte dienen.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Greift einzelne Themen und Aspekte aus dem Buch heraus und werdet kreativ! Findet Eure eigenen filmischen Ideen und nehmt auf ganz persönliche Weise Bezug zum Buch, zum Campus und zur Welt.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Beim Kickoff am 10. Mai um 16 Uhr im Theater an der Uni (Anmeldung über diesen Link erwünscht) stellt Euch die Kulturförderung des Studentenwerks das Projekt vor und Ihr habt die Möglichkeit erste Ideen zu entwickeln, Projektgruppen zu bilden und die Möglichkeiten des Medienstudios kennenzulernen.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Im Laufe des Semesters habt ihr dann Zeit Euer eigenes Videoprojekt zu erarbeiten. Die Kulturförderung begleitet und unterstützt Euch mit individueller Beratung von der Idee bis zum fertigen Film.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Die fertigen Videos werden im Wintersemester bei einem Kurzfilmabend im Theater an der Uni gezeigt.